Politik : Prodi muss weitermachen

-

Das Europaparlament hat am Mittwoch dafür gesorgt, dass Kommissionschef Romano Prodi noch ein Weilchen im grauen Brüsseler Nieselregen aushalten muss. Wegen der Verschiebung der Abstimmung über die neue Kommission im Straßburger Parlament um einen Monat muss die alte so lange weiter amtieren. Die Christdemokraten fürchten nun ein neues Hickhack um die Kommissare, das sich zur Krise der Institutionen hochschaukeln könnte. Die Juristen in Brüssel streiten unterdessen, ob ein mögliches Nein des EUParlaments im November der gesamten EU-Kommission – also auch dem neuen Kommissionschef José Manuel Barroso – oder nur den 24 anderen EU-Kommissaren gelten könnte. In jedem Fall müssen sich die EU-Regierungen jetzt überlegen, wen sie nach Brüssel schicken. tog

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben