Politik : Produktion bei BenQ Mobile eingestellt

-

Berlin - Nach drei Monaten Hoffen und Bangen hat der insolvente Handyhersteller BenQ Mobile den Betrieb weitgehend eingestellt. Da bis zum 31. Dezember kein Investor gefunden werden konnte, eröffnete das Amtsgericht München offiziell das Insolvenzverfahren. Die Suche nach einem möglichen Investor geht dennoch weiter. BenQ-Betriebsratschef Josef-Michael Leucker rechnete mit einem Angebot eines deutsch-amerikanischen IT- und Halbleiterherstellers. Dadurch könnten zwischen 700 und 900 Arbeitsplätze, vornehmlich am Hauptproduktionsstandort Kamp-Lintfort, gesichert werden, sagte Leucker dem Tagesspiegel. ysh

Seite 17

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben