Prognose : Krankenkassen fehlen 3,1 Milliarden

Den gesetzlichen Krankenkassen fehlen in diesem Jahr 3,1 Milliarden Euro. Zu diesem Ergebnis kam der Schätzerkreis der gesetzlichen Krankenversicherung am Mittwoch in Berlin.

BerlinDie Prognose der Experten fiel damit um rund 0,9 Milliarden Euro günstiger aus als noch im Dezember 2009. Dies liege an den verbesserten Aussichten auf dem Arbeitsmarkt, hieß es. Bei den Ausgaben wurden die erwarteten Einsparungen von 500 Millionen Euro durch das am Mittwoch beschlossene Arzneimittelsparpaket bereits eingerechnet. Insgesamt erwartet der Schätzerkreis für 2010 Ausgaben in Höhe von 173,4 Milliarden Euro. Die prognostizierten Einnahmen des Gesundheitsfonds liegen bei 172 Milliarden. Die Kassen erhalten davon jedoch nur die zugesagten 170,3 Milliarden Euro, der Rest fließt in eine Fonds-Rücklage. raw

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben