Politik : Protestanten verweigern die Waffenabgabe

Eine der beiden größten protestantischen Untergrundgruppen Nordirlands, die Ulster Volunteer Force (UVF), verweigert die Waffenabgabe, so lange die katholische Irisch-Republikanische Armee (IRA) nicht den ersten Schritt unternimmt. Die UVF habe seit Beginn des Nordirland-Friedensprozesses darauf bestanden, dass als Voraussetzung für ihre Entwaffnung bestimmte Bedingungen erfüllt werden müssten - dies sei bisher nicht der Fall, hieß es in einer jetzt in Belfast veröffentlichten Erklärung.

In der nordirischen Ortschaft Larne wurden Polizisten von einer wütenden Menge angegriffen und beschossen. Zwei Verdächtige seien festgenommen worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Polizisten hätten in Larne ermittelt. Dabei seien sie erst mit Steinen beworfen und anschließend beschossen worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben