Politik : Protestanten verzögern die Wahl Trimbles

ali

Die für Montag erwartete Wiederwahl der nordirischen Regierungsspitze ist erneut um 24 Stunden verschoben worden. Die gegen das Friedensabkommen eingestellten Parteien im Umkreis des protestantischen Hardliners Pfarrer Ian Paisley verhinderten mit einem Dringlichkeitsantrag, dass über den zeitweiligen Übertritt der überkonfessionellen Allianz-Partei ins unionistische Lager abgestimmt werden konnte. Gleichzeitig verwarf ein Belfaster Gericht den Antrag von Paisleys Partei auf eine richterliche Überprüfung der Entscheidung des britischen Nordirlandministers John Reid, auf die Ausschreibung von Neuwahlen zu verzichten. Weitere gerichtliche Obstruktionsmaßnahmen sind indessen nicht ausgeschlossen. Doch der ehemalige Chefminister David Trimble darf zuversichtlich sein, dass er in absehbarer Zeit sein Amt wieder gewinnt.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben