Politik : Punkt für Punkt

-

Sozialministerin Ulla Schmidt (SPD) hatte bereits Eckpunkte für die Reform der Pflegeversicherung vorgelegt. Die sollen in ihren Grundzügen auch umgesetzt werden, versichern Politiker der rotgrünen Koalition. So sollen altersverwirrte Menschen (Demenzkranke) künftig besser versorgt werden – bislang fallen sie zu häufig durch das Raster der Pflegestufen. Außerdem soll es eine Ausweitung der Leistungen geben, die seit Einführung der Pflegeversicherung im Jahr 1995 nicht angepasst wurden. Die ambulante Pflege soll der Heimpflege stärker angeglichen werden. Damit sollen diejenigen unterstützt werden, die Angehörige zu Hause pflegen. Auf der Agenda stehen außerdem die Pflegeberufe sowie die Förderung neuer Wohnformen für pflegebedürftige Menschen. ce

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben