• Putin will Russlands Armee modernisieren Neue Waffen, mehr Berufssoldaten und kürzere Wehrpflicht

Politik : Putin will Russlands Armee modernisieren Neue Waffen, mehr Berufssoldaten und kürzere Wehrpflicht

-

Moskau (dpa). Der russische Präsident Wladimir Putin hat in seiner Jahresrede eine tief greifende Modernisierung der russischen Streitkräfte angekündigt. Russland entwickle eine neue Generation von strategischen Waffen, sagte Putin am Freitag im Kreml. „Diese Waffen sichern die Verteidigungsbereitschaft Russlands und seiner Bündnispartner auf lange Sicht.“ Der Präsident sagte, dass bis 2007 immer mehr Einheiten der russischen Streitkräfte aus Berufssoldaten gebildet werden sollten. Der bislang zweijährige Wehrdienst werde ab 2008 auf ein Jahr verkürzt.

Putins diesjähriger Bericht vor den Parlamentsabgeordneten, der Regierung und hohen religiösen Würdenträgern war der letzte vor den Parlamentswahlen im Dezember und der Präsidentenwahl im März 2004. Als wichtige Ziele nannte der Präsident eine Verdoppelung der russischen Wirtschaftskraft und die Überwindung der Armut bis 2010. Eine Konsolidierung aller Kräfte sei notwendig, damit Russland wieder „seinen Platz unter den wirklich mächtigen, wirtschaftlich führenden und einflussreichen Staaten der Welt“ einnehmen könne.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben