Raketenstart : Südkorea: Satellitenstart Nordkoreas fehlgeschlagen

Das südkoreanische Verteidigungsministerium teilte mit, die erste, zweite und dritte Trägerstufe seien nach bisherigen Erkenntnissen ins Meer gefallen. Es sei nichts in der Erdumlaufbahn angekommen.

Tokio/SeoulAuch das Norhern Command der US-Streitkräfte erklärte, dass kein Teil der Rakete den Weltraum erreicht habe. Die staatlichen Medien Nordkoreas erklärten indes, ein Satellit sei ins All geschossen worden, der nun die Welt umkreise, Messungen vornehme und revolutionäre Lieder sende. (cl/rtr)


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben