RAUCHVERBOTE : Hier so, dort anders

In den Bundesländern bietet sich zurzeit ein verwirrender Flickenteppich von Raucherregelungen. Das Saarland hat das Qualmen in Gaststätten von Juli an voll und ganz verboten. Berlin lebt nach Klagen von Gastronomen mit Kompromissen. In der Hauptstadt gibt es reine Raucherkneipen, Gaststätten ganz ohne Qualm, aber auch Restaurants mit zwei Räumen: einen für Raucher und einen für Nichtraucher. Neben Raucherkneipen ist auch die Zwei-Räume-Lösung Krebsforschern aus gesundheitlicher Sicht ein Dorn im Auge. Denn der Qualm gelange durch Türen und Ritzen auch in die Nichtraucherbereiche. Dort herrsche eine viermal so hohe Belastung durch Tabakqualm wie in reinen Nichtrauchergaststätten, sagen Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum. In Raucherkneipen und auch in Gaststätten mit Raucherräumen sei die Gesundheit der Mitarbeiter weiterhin gefährdet. Vom Bund fordert das Krebsforschungszentrum nun eine einheitliche Regelung für Deutschland. In Italien oder den skandinavischen Ländern sei die Zustimmung zu reinen Nichtrauchergaststätten nach einem solchen Gesetz deutlich gewachsen. Meist würden die Regeln dort auch eingehalten. In Deutschland gibt es dazu keine offiziellen Zahlen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar