Reaktionen : "Geradlinig, konsequent"

Der Rücktritt von Bischöfin Maria Jepsen ist mit Anerkennung, aber auch großem Bedauern aufgenommen worden. "Konsequent" und "geradlinig" sei ihr Schritt gewesen, hieß es in Reaktionen.

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider: "Frau Jepsen hatte immer eine Sensibilität dafür, dass die Opfer im Vordergrund stehen müssen. Es zeigt sich, dass evangelischerseits die Bereitschaft sehr ausgeprägt ist, Verantwortung zu übernehmen und Konsequenzen zu ziehen - und die eigene Person dabei nicht zu schonen."

Bischof Gerhard Ulrich, Vorsitzender der Nordelbischen Kirchenleitung: "Ganz besonders hat sie sich für die Sache der an Leib und Seele gequälten Menschen eingesetzt. Das hat ihr viel Anerkennung, aber auch manche Anfeindung eingetragen. Es ist daher eine besondere Tragik, dass Bischöfin Jepsen mit ihrem Rücktritt Verantwortung für etwas übernimmt, das ihr in keiner Weise als persönliche Schuld angelastet werden kann und darf."

Hamburgs Weihbischof Hans-Jochen Jaschke: "Dieser Schritt bestätigt ihre Geradlinigkeit und Aufrichtigkeit. Sie hat die allgemeine Verantwortung dafür übernommen, dass die Kirche in dem bekannten Missbrauchsfall nachlässig gewesen ist. Es macht ihr Ehre, ihr Amt zur Verfügung zu stellen, aber sie wird uns sehr fehlen."

Bischöfin Ilse Junckermann, evangelische Kirche Mitteldeutschland: "Ich kann nicht nachvollziehen, dass sie Täter bewusst gedeckt hat, gerade wegen ihres Einsatzes für die Schwachen, ich erinnere an ihre großes Engagement für Obdachlose, Aidskranke und Migranten."

Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust (CDU): "Ihre Entscheidung gilt es zu respektieren. Als erste evangelisch-lutherische Bischöfin hat Frau Jepsen Kirchengeschichte geschrieben."

Ex-Ministerpräsidentin Heide Simonis (SPD): "Ich weiß, dass sie eine wirklich integere Frau ist, dass sie gekämpft hat für bestimmte Sachen, insbesondere für die Rechte der Frauen in der Kirche und außerhalb der Kirche." (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben