Politik : Rebellenchef Salman Radujew gefasst

Russische Truppen haben nach Angaben von Präsident Wladimir Putin den tschetschenischen Rebellenführer Salman Radujew gefasst. Der seit dem ersten Tschetschenien-Krieg gesuchte Radujew sei am Sonntag bei einem Sondereinsatz des Verfassungsschutzes FSB gefangen genommen und nach Moskau gebracht worden, sagte Putin. Radujews Stab hatte im Februar mitgeteilt, der Rebellenführer sei bei Kämpfen getötet und an einem geheimen Ort in Tschetschenien beigesetzt worden.

Am Ende des ersten Tschetschenien-Krieges (1994 bis 1996) hatten Radujews Kämpfer die benachbarte Föderationsrepublik Dagestan überfallen und tausende Geiseln genommen. Nach einer einwöchigen Konfrontation mit russischen Truppen zog er sich nach Tschetschenien zurück. Zudem hat sich der 1967 geborene Schwiegersohn des Rebellenführers Dschokar Dudajew zu einem Attentatsversuch auf den georgischen Präsidenten und ehemaligen sowjetischen Außenminister Eduard Schewardnadse im Februar 1998 bekannt.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben