Politik : Rechte Kriminalität steigt weiter

Frank Jansen

Berlin - Die schon seit Monaten zu beobachtende Zunahme rechter Straftaten beschleunigt sich weiter. Im September registrierte die Polizei bundesweit 969 einschlägige Delikte. Das sind 360 mehr als im September 2004. Damit stieg die Zahl rechter Taten, die von Januar bis September festgestellt wurden, auf 7574. Dies bedeutet einen Anstieg um 1838 rechte Delikte gegenüber den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres. Die aktuellen Zahlen entstammen der Antwort der Bundesregierung auf die monatliche Anfrage der PDS-Bundestagsabgeordneten Petra Pau zu rechter Kriminalität. Die Angaben sind nur vorläufiger Natur, in der Regel erhöhen sich die Monatszahlen noch durch Nachmeldungen der Polizei.

Bei 74 der für September genannten 969 rechten Delikte handelt es sich um Gewalttaten. Laut Bundesregierung wurden zudem im zweiten Quartal des Jahres 308 antisemitische Delikte festgestellt, darunter neun Gewalttaten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben