Politik : Rechtsextremismus: Rechte Jugendliche überfallen 13-Jährigen

Acht rechte Jugendliche haben in Borna bei Leipzig einen 13-Jährigen überfallen und dessen Gartenlaube zerstört, weil an der Außenwand ein Friedenszeichen zu sehen war. Eine Sprecherin der Polizeidirektion in Grimma teilte am Montag mit, die vier Mädchen und vier Jungen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren hätten am Sonntagabend den Jungen gefesselt und ihm den Mund zugeklebt. Anschließend zerstörten sie das Gartenhäuschen. Die acht Tatverdächtigen seien auf freiem Fuß und gehörten zum rechtsextremistischen Spektrum.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar