Politik : Rechtsextremismus: Schlag gegen rechte Musikszene

fan

Die Polizei ist bundesweit gegen die rechtsextreme Musik-Szene vorgegangen. In Bochum, Wuppertal, Dresden, Lübeck und Hannover wurden am Dienstag mehrere hundert CDs und weiteres Material, darunter zahlreiche T-Shirts, beschlagnahmt. Die Beamten nahmen in Bochum und Lübeck insgesamt zwei Personen fest. Mit der Durchsuchung seien erneut die weltweiten Verbindungen im rechten Musikgeschäft erkennbar geworden, hieß es bei der Bochumer Polizei. So seien Kontakte in die USA, nach Australien, Polen, Tschechien und Schweden festgestellt worden. Anlass der Durchsuchung war offenbar der Vertrieb der CD "Best of Landser" der gleichnamigen Berliner Band.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben