Politik : Rechtspopulistische FPÖ bei 31 Prozent

Die Freiheitliche Partei (FPÖ) des österreichischen Rechtspopulisten Jörg Haider ist einer Umfrage zufolge in der Wählergunst erstmals in Führung gegangen. Wie das Wiener Nachrichtenmagazin "Format" am Montag berichtete, könnte die FPÖ bei einer Parlamentswahl zur Zeit mit 31 Prozent der Stimmen rechnen. Die Sozialdemokraten (SPÖ) fielen in der Umfrage des Instituts OGM auf 30 Prozent der Stimmen zurück, die konservative Volkspartei (ÖVP) auf 26. Die Bürger hätten in den langen Wochen der Parteiengespräche über Inhalte eines Regierungsprogramms offenbar die Geduld verloren, sagte ein Meinungsforscher. Der Politikwissenschaftler Fritz Plasser erklärte, er sehe das als Signal, dass der Missmut der Österreicher über die Leistung der Regierungsparteien immer größer werde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben