Politik : Regierung soll über Iran-Deal informieren

Berlin - Die Grünen fordern von der Bundesregierung Aufklärung über einen angeblichen Handel mit Teheran, der im Zusammenhang mit der Freilassung von zwei deutschen Journalisten aus iranischer Haft stehen soll. „Die Bundesregierung muss gegenüber dem Bundestag Details und Hintergründe des Deals offenlegen“, sagte der Geschäftsführer der Grünen-Fraktion im Bundestag, Volker Beck, am Freitag der Online-Ausgabe des „Handelsblatts“. „Ein Unterlaufen der internationalen Maßnahmen gegen das iranische Regime darf es mit deutscher Mithilfe nicht geben, deshalb muss jetzt geklärt werden, ob das hier der Fall ist.“ Nach Informationen des „Handelsblatts“ und von „Spiegel Online“ hatte die Bundesbank mit dem Segen der Bundesregierung dem Iran bei der Abwicklung eines Öl-Geschäfts mit Indien geholfen. Laut „Spiegel Online“ spielte die Bank eine Mittlerrolle bei der Bezahlung iranischer Öllieferungen an Indien. Tsp

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben