Politik : Regierung will die Deutschen abspecken

-

Berlin - Die Bundesregierung will bis 2020 das Problem der Fettleibigkeit um 20 Prozent verringert haben. Dies ist das Ziel eines Aktionsplans, den das Kabinett am Mittwoch verabschiedet hat. Das Eckpunktepapier von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) und Ernährungsminister Horst Seehofer (CSU) sieht zahlreiche Maßnahmen gegen falsche Ernährung und Bewegungsmangel vor. So soll die Prävention in Kindergärten und Schulen verstärkt, die Infrastruktur durch „attraktive Bewegungsmöglichkeiten“ im Alltag verbessert und die Kennzeichnung von Lebensmitteln hinsichtlich ihres Nährwerts EU-weit forciert werden. Verbraucherschützer und Opposition kritisierten das Programm als nicht ausreichend und zu wenig konkret. In Deutschland sind laut Regierung 37 Millionen Erwachsene und zwei Millionen Kinder fettleibig. raw

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben