Regierungspoker : Bütikofer kritisiert Ypsilantis politische Irrfahrt

Andrea Ypsilanti verzichtet auf die Wahl zur Ministerpräsidentin. Der Grünen-Vorsitzende Bütikofer hält ihr Vorgehen für falsch.

BerlinGrünen-Parteichef Reinhard Bütikofer hat die Absage der hessischen Grünen an eine Koalition mit CDU und FDP in dem Bundesland nach der jüngsten Entwicklung begrüßt. "Eine Jamaika-Koalition in Hessen ist aus unserer Sicht nach dem Scheitern von Andrea Ypsilanti genauso ausgeschlossen wie vorher", sagte Bütikofer dem Tagesspiegel. Die Hessen-SPD müsse nun erst klären, wer künftig für sie spreche. Der SPD-Landeschefin warf der Grünen-Chef stümperhaftes Vorgehen vor. "Die Irrfahrt von Andrea Ypsilanti wird sicherlich einmal in allen politischen Lehrbüchern stehen - als Beispiel dafür, wie man nach einem Wahlsieg alles falsch macht." (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar