Politik : Regulierer will hohe Strompreise überprüfen

-

Bonn Der Chef der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, Matthias Kurth, hat angekündigt, sich die geplanten Preiserhöhungen einiger Strom- und Gasversorger „intensiv anzusehen“. Wenn Netznutzungsentgelte bis zu 300 Prozent auseinander lägen, dann gebe es „berechtigte Zweifel“, ob diese Preise angemessen seien, sagte er am Montag dem Tagesspiegel. Weil die Behörde erst 2005 ihre Aufgabe auf dem Energiemarkt übernehmen kann, wies Kurth auf die Verantwortung der Länder hin. Geforderte rückwirkende Preisreduzierungen seien indes „verfassungsrechtlich sehr problematisch“. fo

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben