Politik : Rentendebatte: Süssmuth: Mütter bei Rente besser absichern

Die Vorsitzende der CDUFrauenunion, Rita Süssmuth, hat die Union vor einer Verengung der Debatte um Hilfen für Familien mit Kindern gewarnt. Das von CSU-Chef Edmund Stoiber geforderte Familiengeld von 1000 Mark sei "nur eine Teilantwort", schrieb Süssmuth in einem Beitrag für den Tagesspiegel. Hinzukommen müssten andere Maßnahmen, insbesondere Möglichkeiten der Kinderbetreuung außerhalb der Familie und eine angemessene Absicherung von Müttern im Rentenrecht. Wer den Frauen keinen blauen Dunst vormachen wolle, müsse zudem in aller Klarheit sagen, dass ohne eine Ausweitung der Erziehungszeiten im Rentenrecht ihre Alterssicherung sehr gering bleiben werde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar