Politik : Rentner sollen höhere Kassenbeiträge zahlen

Zuschlag von drei Euro pro Monat

-

Berlin (dpa). Die geplante Neuordnung der KrankengeldVersicherung wird bei Rentnern voraussichtlich zu höheren Krankenkassen-Beiträgen führen. Ein Sprecher des Sozialministeriums bestätigte einen entsprechenden Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“. Danach hat Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) in einem internen Papier angekündigt, die Versorgungsbezüge von Rentnern „in größerem Umfang als bislang mit Beiträgen zu belegen“. Der Hintergrund dafür ist, dass das Krankengeld künftig von den Beschäftigten allein versichert werden soll. Die gesetzliche Krankenversicherung könnte dann für Renter um drei Euro im Monat teurer werden.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben