Politik : Republikaner unter sich

-

Der Bruder von USPräsident George W. Bush, Jeb Bush, hat in Spanien eine peinliche Bildungslücke offenbart. Der Gouverneur des US-Bundesstaates Florida bezeichnete den spanischen Ministerpräsidenten José María Aznar am Montag bei einem Besuch in Madrid als „Präsidenten der Republik Spanien“. Mit dieser Aussage sorgte er bei seinen Gastgebern für Verwunderung, denn Spanien ist keine Republik, sondern ein Königreich. Staatsoberhaupt des Landes ist zudem nicht Aznar, sondern König Juan Carlos. Bei Bushs Fehler könnte eine Rolle gespielt haben, dass Aznar in Spanien als „Präsident“ tituliert wird. Damit ist jedoch „Präsident der Regierung“ gemeint und nicht „Präsident des Staates“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben