Politik : "Revolutionäre Zellen": Mutmaßlicher Terrorist angeklagt

Gegen ein mutmaßliches Mitglied der Terror-Organisation "Revolutionäre Zellen" (RZ) ist Anklage vor dem Kammergericht Berlin erhoben worden. Wie die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mitteilte, wird der deutsche Staatsangehörige Tarek Mohamad Ali M. wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion angeklagt. Danach gehörte der 41-Jährige von 1985 bis 1995 der "Berliner Zelle" an, einer Teilorganisation der 1973 gebildeten RZ. Er soll an einem Sprengstoffanschlag auf die Berliner Zentrale Sozialhilfestelle für Asylbewerber im Jahr 1987 beteiligt gewesen sein.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben