Rheinland-Pfalz : Kurt Beck weiter Ministerpräsident

Kurt Beck bleibt nach seinem überraschenden Rücktritt als SPD-Bundesvorsitzender Ministerpräsident in Rheinland-Pfalz. Die Landtagsfraktion will ihm den Rücken stärken.

229323_0_e5ab82c5
Sein Landesverband steht hinter ihm: Kurt Beck -Foto: dpa

Mainz"Es bleibt, wie es ist. Wir werden erfolgreich mit Kurt Beck in Rheinland-Pfalz weiterarbeiten", sagte der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Jochen Hartloff, nach einer dreistündigen Krisensitzung des Kabinetts sowie der Spitzen der Landes-SPD und der Landtagsfraktion am Montag in Mainz.

Hartloff fügte hinzu: "Wir werden durchstarten in Rheinland-Pfalz und Kurt Beck den Rücken stärken. Da werden sich viele wundern." Der SPD-Fraktionschef kündigte zudem ein offizielles Statement der Generalsekretärin der Landespartei, Heike Raab, an. Beck selbst verließ nach der Sitzung kommentarlos den Tagungsort im Gästehaus der Landesregierung.

Am kommenden Samstag trifft sich die rheinland-pfälzische SPD in Mainz zu einem bereits seit langem vorgesehenen Landesparteitag. Nach den bisherigen Planungen steht dabei die Wiederwahl Becks als SPD-Landesvorsitzender auf dem Programm. (mfa/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar