RICHTIGSTELLUNG : Der Gott – das Gott

Das Bundesfamilienministerium

legt Wert auf die Feststellung, dass

Bundesministerin Kristina Schröder

in der Kolumne von Harald Martenstein in der Sonntagsausgabe vom

23. Dezember falsch zitiert worden ist. In der Kolumne heißt es: „Die Familienministerin Kristina Schröder, CDU,

hat kurz vorm Fest angeregt, dass wir Deutschen in Zukunft nicht mehr

,der Gott‘ sagen, sondern ,das Gott‘, aus Gründen der politischen Korrektheit. Sie selber hält es in ihrem familiären Umfeld jedenfalls so.“

Das Ministerium teilte dazu mit:

Das ist falsch. Weder hat sie das

,angeregt‘, noch hält sie es ,aus

Gründen der politischen Korrektheit‘

so und schon gar nicht in ihrem

familiären Umfeld.

Richtig ist: Kristina Schröder hat im

Interview mit der ,Zeit‘ auf die Frage ,Wie erklärt man einem kleinen Mädchen, dass alle zu DEM lieben Gott

beten, nicht zu DER Gott?‘ wörtlich

geantwortet: ,Ganz einfach: Für eins musste man sich entscheiden.

Aber der Artikel hat nichts zu

bedeuten. Man könnte auch sagen: Das liebe Gott.‘“ Tsp

4 Kommentare

Neuester Kommentar