Politik : Riester nennt Job-Pläne der Union unseriös

NAME

Berlin (dpa). Bundesarbeitsminister Walter Riester (SPD) hält Unions-Pläne für unseriös, die die Schaffung von 1,7 Millionen neuen Stellen vorsehen. Sie gehören laut „Bild“ zu dem Sofort-Programm, das Kanzlerkandidat Edmund Stoiber (CSU) am Freitag vorstellen will. Danach will Stoiber durch steuerliche Förderung die Zahl der Selbstständigen um 1,5 Prozent erhöhen. 800 000 Jobs soll die Subventionierung aller Monatseinkommen bis 800 Euro bringen. Riester kritisierte, die Union sage nicht, wie sie die Arbeitsplätze schaffen und finanzieren wolle.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben