Politik : Rot-Grün legt Einspruch gegen Gen-Patent ein

Die Bundesregierung wird gegen das umstrittene Gen-Patent zur Manipulation von Embryonen Einspruch einlegen. Dies kündigte Bundesgesundheitsministerin Andrea Fischer (Bündnis 90/Grüne) am Mittwoch im Kabinett an. Der Einspruch soll jetzt von mehreren Ministerien vorbereitet werde. Fischer betonte, sie habe bereits mit Justiziministerin Herta Däubler-Gmelin und Forschungsministerin Edelgard Bulmahn (beide SPD) Einvernehmen in der Sache erzielt. Für die Formulierung des Einspruchs beim Europäischen Patentamt hat die Bundesregierung neun Monate Zeit.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben