Politik : Rot-Grün nach zwei Jahren wieder vorn

-

Berlin Die Affäre um CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer hat dem Ansehen der Partei bei den Wählern offenbar geschadet. Nach einer dimap-Umfrage im Auftrag des MDR liegt die rot-grüne Koalition erstmals seit November 2002 wieder vor einem möglichen Regierungsbündnis aus Union und FDP. So erreichen SPD und Grüne bei der so genannten Sonntagsfrage zusammen 46 Prozent, während die Union gemeinsam mit den Liberalen nur auf 45 Prozent kommt. Während die Union zwei Prozentpunkte verlor, gewannen die SPD zwei und die Grünen einen Prozentpunkt hinzu. In der CDU hält unterdessen die Diskussion um den Personalwechsel an. Tsp

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben