Politik : Roth wieder zuständig für Menschenrechte

-

(m.m.). Die frühere GrünenVorsitzende Claudia Roth wird Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung. Außenminister Joschka Fischer wird die Bundestagsabgeordnete an diesem Montag dem Kabinett für diesen Posten vorschlagen, wie in Berlin bestätigt wurde. Roth löst den DDR-Bürgerrechtler Gerd Poppe ab, der das Amt seit der rot-grünen Regierungsbildung 1998 innehatte, doch öffentlich kaum in Erscheinung getreten war. Roth war in der vergangenen Legislaturperiode Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses im Bundestag. Sie hatte sich unter anderem mit der Situation in Afghanistan und der Türkei beschäftigt.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben