Politik : RTL wird sich anstrengen müssen, die Schröder-Truppe ist schon komisch

jbh

Da wird sich der Fernsehsender RTL anstrengen müssen. Die geplante Comedy "Wie war ich, Doris?" soll Kanzler, Kabinett und Schröders Küchen-Kabinett auf die Schippe nehmen. Das Gesetz der Comedy verlangt Überhöhung - eine Wirklichkeit, komischer als die Wirklichkeit, aber nicht abseits aller Realität. Steinhartes Brot für den Autor. Die Regierung Schröder hatte als Comedy-Truppe echt starke Auftritte. Wenig deutet darauf hin, dass nach Schröders Rückkehr aus Italien die Rollen neu besetzt werden. Deswegen kann der Drehbuch-Schreiber allenfalls auf einen "Running Gag" spekulieren. Mindestens einer aus der Schröder-Truppe ist immer komisch. Was Jürgen Trittin geleistet hat, das toppt gerade Peter Struck. Der SPD-Fraktionschef wacht jeden Morgen mit einem neuen Steuermodell auf. Solche Visionen sind Comedy-tauglich. Schwächelt die Quote wirklich, dann fällt Rudolf Scharping halt vom Rad. Oder Rudolf Dressler versucht, wieder zu heiraten. So oder so, die wahre Kabinetts-Comedy in der Ära Schröder ist und bleibt die "Tagesschau".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben