Rüstung : Indien demonstriert China militärische Stärke

Indien hat eine atomwaffenfähige Rakete getestet. Der Versuch soll dem Rivalen China imponieren, denn das Geschoss kann auch chinesische Großstädte erreichen.

Neu DelhiDie Rakete vom Typ Agni III aus indischer Herstellung sei von einer mobilen Abschussrampe auf einer Insel vor der ostindischen Küste abgefeuert worden, berichtete die Nachrichtenagentur PTI unter Berufung auf Quellen im Verteidigungsministerium. Es war der dritte Test der Agni III, die nach dem Hindu-Gott des Feuers benannt ist und mit 3000 Kilometern über die größte Reichweite im indischen Raketenarsenal verfügt. Sie kann einen 1,5 Tonnen schweren Sprengkopf tragen.

Der erste Test am 9. Juli 2006 war fehlgeschlagen, der zweite am 12. April vergangenen Jahres war nach Armeeangaben erfolgreich verlaufen. Die Ergebnisse des Tests vom Mittwoch müssten noch analysiert werden, meldete PTI. Die Agni III dient nach Angaben von Verteidigungsexperten vor allem der Abschreckung Chinas. In der Reichweite der indischen Rakete lägen Städte wie Peking und Shanghai. Indien und China haben sich in den vergangenen Jahren angenähert, betrachten sich aber immer noch mit Misstrauen. (th/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben