Rüstung : Tschechien will Raketenschild auf jeden Fall

Der Außenminister Tschechiens, Fürst Karel von Schwarzenberg, hat angekündigt, das Radarsystem für den US-Raketenschild auch gegen den Widerstand einzelner Nato-Mitglieder zu installieren.

Passau - "Tschechien ist zur Diskussion bereit und wird mit allen Nato-Partnern offen sprechen und alle Aspekte beleuchten", sagte Schwarzenberg der "Passauer Neuen Presse". "Klar ist allerdings: Die endgültige Entscheidung liegt bei uns", fügte Schwarzenberg hinzu. Tschechien befürworte eine Integration des Raketenschilds in die Nato, soweit es möglich sei.

der Minister warf Russland, das den Raketenschild strikt ablehnt, Unaufrichtigkeit vor: "Ich glaube, Moskaus Reaktion war nicht allein dem Raketenschirm geschuldet. Schon seit längerer Zeit hat sich in Russland viel angestaut. Der Raketenschirm war letztlich nur ein willkommener Anlass, um die eigenen Großmachtansprüche zu unterstreichen. Ich sehe den russischen Widerstand als Kampagne", so Schwarzenberg. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben