Politik : Rüstungsaltlasten: Sanierung wird billiger als erwartet

Die Sanierung von Rüstungsaltlasten in Deutschland wird bei weitem nicht so teuer wie ursprünglich angenommen. 1992 sei man noch von 5500 Verdachtsstandorten ausgegangen, doch konnten "inzwischen 90 Prozent der Flächen aus dem Verdacht entlassen werden", sagte ein Sprecher des Bundesbauministeriums. Vor knapp zehn Jahren habe die Bundesregierung noch mit Kosten von 4,5 Milliarden Mark gerechnet. Bisher seien aber erst 540 Millionen ausgegeben worden.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben