• Rüttgers: Nationaler Schul-Tüv falsch CDU-Vize plädiert für mehr Wettbewerb in der Bildungspolitik

Politik : Rüttgers: Nationaler Schul-Tüv falsch CDU-Vize plädiert für mehr Wettbewerb in der Bildungspolitik

NAME

Berlin (Tsp). Der CDU-Vize und frühere Bundesbildungsminister Jürgen Rüttgers hat sich gegen ein nationales Institut zur Prüfung von Schulabschlüssen und Leistungsnachweisen ausgesprochen. Das hatte Niedersachsens Ministerpräsident Sigmar Gabriel (SPD) als eine Konsequenz aus den Ergebnissen Pisa-Studien vorgeschlagen. Dem Tagesspiegel sagte Rüttgers, eine „neue Mammutbehörde wäre genau der falsche Weg". Die Kultusbürokratie etwa in Niedersachsen und NRW habe versagt. „Was wir brauchen, ist Wettbewerb", forderte Rüttgers. Zustimmung für Gabriels Vorschlag kam dagegen von Hessens Kultusministerin Karin Wolf (CDU). Die Umsetzung bundesweiter Bildungsstandards könne durchaus ein zentrales Institut übernehmen.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben