Politik : Rund um die Erde

-

Frankreich verfügt gegenwärtig über 200 bis 300 nukleare Sprengköpfe , von denen permanent ein Teil rund um den Erdball für einen eventuellen Einsatz zur Verfügung steht: Vier U-Boote sind je mit 16 Raketen des Typs M 45 ausgerüstet, die ab 2010 von neueren M 51 ersetzt werden, die über eine Reichweite von 8000 Kilometern verfügen. Die Marine besitzt ebenfalls nukleare Mittelstreckenraketen. Die Luftwaffe ist mit 60 Mirages 2000-N und den neuen Rafale-Jets ebenfalls in der Lage, Raketen mit nuklearen Sprengköpfen einzusetzen. Für die atomare „Force de frappe“ sind im Rüstungsbudget dieses Jahres 3,15 Milliarden Euro vorgesehen. rba

0 Kommentare

Neuester Kommentar