Russischer Außenminister in Washington : Sergej Lawrow trifft am Mittwoch Donald Trump

Der russische Außenminister Sergej Lawrow wird am Mittwoch in Washington von Donald Trump empfangen. Lawrow ist der bislang ranghöchste russische Gesprächspartner, mit dem der US-Präsident sich seit seinem Amtsantritt trifft.

Foto: null

Der russische Außenminister Sergej Lawrow wird bei seinem Besuch in Washington am Mittwoch auch von US-Präsident Donald Trump empfangen. Das Weiße Haus teilte mit, das Treffen Trumps mit dem russischen Chefdiplomaten werde um 10.30 Uhr Ortszeit (16.30 Uhr MESZ) im Oval Office stattfinden.

Lawrow ist der bislang ranghöchste russische Gesprächspartner, mit dem Trump sich seit seinem Amtsantritt trifft. Die Begegnung erfolgt einen Tag nach der überraschenden Entlassung des FBI-Chefs James Comey, der die Ermittlungen zu möglichen illegalen Absprachen zwischen Trumps Wahlkampfteam und der russischen Regierung geleitet hatte.

Für den langjährigen russischen Außenminister ist es die erste USA-Reise seit vier Jahren. Bei einem Treffen Lawrows mit US-Außenminister Rex Tillerson soll es um die Konflikte in Syrien sowie der Ukraine gehen, die das Verhältnis beider Länder seit Jahren stark belasten. Unter Trump, der ursprünglich eine Verbesserung der Beziehungen zu Moskau in Aussicht gestellt hatte, haben sich die Spannungen weiter verschärft.

„Wir können das bestätigen“, verlautete nach Angaben russischer Agenturen am Morgen aus dem Außenministerium in Moskau zu entsprechenden Berichten amerikanischer Medien.

Zuvor will sich Lawrow in Washington mit seinem US-Kollegen Rex Tillerson treffen. Der Bürgerkrieg in Syrien wird das bestimmende Thema ihrer Unterredung sein. Auch der Konflikt in der Ost-Ukraine soll zur Sprache kommen. (AFP/dpa)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar