Politik : Russischer Fernsehsender NTW: US-Unternehmer Turner kauft Anteile

Der Eigentümer des kremlkritischen russischen Fernsehsenders NTW hat offensichtlich einen Teil seines NTW-Aktienpaketes an den CNN-Gründer und Medienunternehmer Ted Turner verkauft. Nach Angaben der "Washington Post" und russischer Medien soll Turners Medienkonsortium 225 Millionen Dollar (450 Millionen Mark) bezahlt haben.

Die NTW-Belegschaft setzte sich auch am Mittwoch mit Protestaktionen gegen die Übernahme ihres Senders durch den staatlichen Erdgaskonzern Gasprom zur Wehr. Seit der Nacht hielten etwa 400 Journalisten und Techniker die Zentrale des Senders in Ostankino im Norden von Moskau besetzt. Sie erklärten, dass der neuen Senderleitung der Zutritt zu den Büros zwar nicht verweigert werden solle, ihren Anordnungen werde die Belegschaft jedoch nicht Folge leisten.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben