Politik : Russisches Öl fließt wieder nach Deutschland

-

Berlin/Brüssel - Die Blockade der Pipeline „Druschba“, über die russisches Öl nach Westeuropa gepumpt wird, ist aufgehoben worden. Am Donnerstag kam das erste Öl auch wieder in Deutschland an, nachdem Russland und Weißrussland im schwelenden Energiestreit eine Einigung erzielt hatten. Die Raffinierien in Schwedt und Leuna, die in den vergangenen Tagen durch die Sperrung der Leitung besonders betroffen waren, nahmen nach Angaben von Unternehmenssprechern die Produktion wieder zu 100 Prozent auf. Die Europäische Union warnte angesichts der dreitägigen Lieferunterbrechung die Regierungen in Moskau und Minsk, man werde in Zukunft nicht so mit sich umspringen lassen. Es müsse eine Zusicherung geben, dass sich solche Vorfälle nicht noch einmal wiederholen. Tsp/dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben