Politik : Salmonellen – acht Tote in Fuldaer Klinik

-

Fulda - Die Salmonellen-Epidemie am Klinikum in Fulda breitet sich trotz der Schutzvorkehrungen weiter aus: Die Zahl der Infizierten stieg um weitere acht auf 219 an, wie das Klinikum am Freitag mitteilte. In dessen benachbartem Seniorenzentrum Heilig Geist waren 23 Bewohner erkrankt; dort gibt es aber seit Tagen keine neuen Erkrankungen mehr. Die Zahl der Todesfälle in der Klinik und im Altenheim liegt mittlerweile bei acht. Bei fünf von ihnen bestehe jedoch kein ursächlicher Zusammenhang mit der Salmonellen-Infektion, hieß es. Der Medizinische Direktor Achim Hellinger berichtete, bei den neuen Erkrankungen handele es sich um zwei Patienten und sechs Mitarbeiter. Damit seien inzwischen 136 Patienten und 83 Mitarbeiter von einer Salmonellen-Infektion betroffen. ddp

Seite 32

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben