Politik : Sarkozy wirbt für vereinfachte EU-Verfassung

-

Berlin - Frankreichs Innenminister Nicolas Sarkozy hat in Berlin für seine Idee einer vereinfachten EU-Verfassung geworben. Er sagte am Montag nach einem Treffen mit Angela Merkel, die Kanzlerin stehe dem Vorschlag „interessiert“ gegenüber. Sarkozy, Kandidat der Konservativen für die Präsidentschaftswahl in Frankreich, plädiert als Ausweg aus der Verfassungskrise für eine abgespeckte Version des ursprünglichen Vertragstextes. Zunächst hatte er einen noch kürzer gehaltenen „Mini-Vertrag“ vorgeschlagen.

Der Chef des EU-Ausschusses des Bundestages, Matthias Wissmann (CDU), kündigte an, dass sich das Parlament mit der „Berliner Erklärung“ der 27 Mitgliedstaaten zur Zukunft der EU beschäftigen wird. Bevor die Staats- und Regierungschefs im März in Berlin die Erklärung zum 50. Jahrestag der Römischen Verträge abgeben, werde der Bundestag darüber debattieren, sagte er. ame

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben