Politik : Schäuble-Attentäter wird entlassen

-

(dpa). 14 Jahre nach dem Anschlag auf den damaligen Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) soll der Attentäter nach Informationen des „Focus“ aus der geschlossenen Psychiatrie entlassen werden. Die forensische Abteilung des Zentrums für Psychiatrie in Emmendingen plane, den inzwischen 50 Jahre alten Dieter Kaufmann zunächst ein Jahr auf Probe außerhalb der Anstaltsmauern in einer Wohngemeinschaft unterzubringen. Dies habe seine Mutter bestätigt. Kaufmann hatte Schäuble im Oktober 1990 bei einer Veranstaltung mit mehreren Schüssen schwer verletzt. Schäuble ist seit dem Attentat querschnittsgelähmt. Kaufmann war unbefristet in eine Klinik eingewiesen worden. Die Schüsse wurden im Prozess zwar als versuchter Mord bewertet. Kaufmann wurde wegen „paranoidhalluzinatorischer Schizophrenie“ (Verfolgungswahn) aber als schuldunfähig angesehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar