Scharon-Nachfolge : Olmert steht Kadima-Partei vor

Der amtierende israelische Ministerpräsident Ehud Olmert hat nun auch den Vorsitz der Kadima-Partei von dem im Koma liegenden Regierungschef Ariel Scharon übernommen.

Jerusalem - Israelische Medien berichteten am Montag, die Mitglieder der von Scharon gegründeten Kadima-Partei hätten den 60-Jährigen einstimmig zum amtierenden Parteivorsitzenden ernannt. Angesichts des Krankheitsbildes von Scharon habe man entschieden, Olmert diese Vollmachten zu übertragen, hieß es in einer Mitteilung der Partei.

Am Sonntagabend hatten israelische Ärzte bei Scharon einen Luftröhrenschnitt vorgenommen, um die Beatmung zu erleichtern. Scharon wird seit einem schweren Schlaganfall vor zwölf Tagen künstlich beatmet. Der Regierungschef war nach mehreren Gehirnoperationen in ein künstliches Koma versetzt worden, aus dem er auch nach Absetzung der Betäubungsmittel bisher nicht wieder erwacht ist. Eine Krankenhaussprecherin teilte am Montagvormittag mit, sein Zustand sei unverändert. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar