Politik : Schatz ohne Meister

-

Über diese Post wird sich Irmgard Schwaetzer kaum freuen. Ihr Nachfolger als Schatzmeister der nordrheinwestfälischen Landes-FDP, Andreas Reichel, will von ihr wissen, was sie über den Verbleib von wichtigen Abrechnungsunterlagen aus dem Wahlkampf im Jahr 2000 weiß. Er sei davon ausgegangen, dass unter der Ägide seiner Vorgängerin Schwaetzer alles ordnungsgemäß verbucht worden ist, sagte er. Genau das ist offenbar nicht der Fall, zumindest sind die exakten Aufstellungen über die Ausgaben nicht mehr vorhanden, wie Frau Schwaetzer jetzt zugab. Freimütig fügte die Möllemann-Gegnerin hinzu, dass sie sich das nicht erklären könne und das Gefühl habe, „grob getäuscht“ worden zu sein. jz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben