Politik : Schicht für Schicht

Gefüllter Quarkstrudel (Prleska Gibanica)

-

Mit immerhin 98 Jahren nahm er 1996 noch an den Olympischen Spielen in Atlanta teil: Allerdings als Ehrengast. Leon Stukelj gilt als einer der erfolgreichsten Turner der Geschichte. Schon vor rund 80 Jahren wurde er zur Legende. 1924 gewann er bei den Olympischen Spielen in Paris im Mehrkampf und am Reck die ersten Goldmedaillen für Jugoslawien – mit einer verstauchten Hand. Vier Jahre später holte er wieder Gold, an den Ringen, und in Berlin 1936 reichte es immer noch zu einer Silbermedaille. Außerdem errang er fünf Weltmeistertitel. Danach geriet Stukelj etwas in Vergessenheit und konnte in Ruhe seinem Richterberuf nachgehen. Erst das junge Slowenien holte ihn wieder auf die öffentliche Bühne. Der nur 1,61 Meter große Asket wurde zum personifizierten Aushängeschild des neuen Staates. Stukelj war überdies ein kluger Kopf, der sieben Sprachen beherrschte. Er wurde vielfach karikiert (siehe Foto) und ziert auch die neue FünfTolar-Münze seiner Heimat. Der Turner starb im Alter von 100 Jahren, bis zuletzt hatte er sich mit Übungen fit gehalten.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar