Politik : Schill-Partei berät über Neuwahl des Vorstands

-

(dpa). Die Landesvorsitzenden der Partei Rechtsstaatlicher Offensive haben am Samstag über die Einberufung eines Sonderparteitages beraten. „Wir wollen, dass Schill wieder Vorsitzender der Partei wird und den jetzigen Bundesvorsitzenden Mario Mettbach in die Wüste schicken“, sagte der stellvertretende Vorsitzende von SchleswigHolstein, Martin Wood, zum Auftakt des Treffens in Hannover. Als möglichen Termin für einen Sonderparteitag nannte er den 3. Januar. Nach dem Ausschluss von Parteigründer Ronald Schill versuche Mettbach, den Parteitag zu verhindern, fügte er hinzu.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben