Politik : Schily berät mit Trajanov Flüchtlingslage

HAMBURG .Bundesinnenminister Schily (SPD) hat am Sonntag in Bonn mit seinem mazedonischen Amtskollegen Trajanov die Lage der Flüchtlinge aus dem Kosovo beraten.Seit Beginn der Krise sind nach UNICEF-Angaben rund 170 000 Kosovo-Albaner nach Mazedonien geflohen.Die mazedonische Regierung befürchtet durch die Flüchtlinge eine Destabilisierung der inneren Sicherheit.Mehrere Politiker verlangten unterdessen die Aufnahme weiterer Flüchtlinge in Deutschland.Der stellvertretende nordrhein-westfälische Ministerpräsident Vesper (Grüne) sagte: "Ich meine, das sich die Innenminister aller Länder da etwas großzüger zeigen sollten." Ebenso plädierte die Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses des Bundestages, Roth (Grüne), in der "Welt am Sonntag" für ein größeres Aufnahmekontingent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar