Politik : Schily-Kritiker wird strafversetzt

Seine öffentlich geäußerten Zweifel an der juristischen Qualifikation von Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) haben einen Beamten im Bundeskanzleramt seinen Posten gekostet. Die Bundesregierung bestätigte am Freitag, Ministerialrat Wolfgang Hetzer sei vorläufig vom Dienst suspendiert worden. Er wird in ein anderes Ministerium versetzt. Der Mitarbeiter, der für den Kampf gegen organisierte Kriminalität und illegale Rüstungsgüter zuständig war, habe das gerade in der Regierungszentrale notwendige Gebot der Zurückhaltung im Beamtenrecht verletzt, sagte der stellvertretende Regierungssprecher Bela Anda. Hetzer hatte Schily in einer Fachzeitschrift unter Berufung auf einen Biografen des Ministers als "Bummelstudenten" bezeichnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben