Politik : Schnüffelaktion gegen Volker Rühe

Nach dem Versuch, die Examensarbeit des schleswig-holsteinische CDU-Spitzenkandidaten Rühe zu bekommen, ist dem Pressesprecher der Kieler SPD-Landtagsfraktion, Röhr, mit sofortiger Wirkung gekündigt worden. Die teilte am Mittwoch der Fraktionsvorsitzende Lothar Hay mit. Die Aktion von Röhr hat im Kieler Landeshaus für Aufregung gesorgt, weil sie an die Barschel-Affäre 1987 erinnerte. Röhr hatte zugegeben, dass es seine Idee gewesen sei, an die Examensarbeit von Rühe heranzukommen. Die Idee sei gekommen, als Sachgebiete sondiert werden sollten, um für den Landtagswahlkampf Positionen von Rühe zusammenzustellen. Eine Mitarbeiterin der Fraktion habe daraufhin bei der Hamburger Schulbehörde angerufen, die das Ansinnen ablehnte. In Schleswig-Holstein wird im Februar gewählt.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar