Politik : Schröder bittet für Osthoff

-

Berlin - Altbundeskanzler Gerhard Schröder hat sich im arabischen Fernsehen für die Freilassung der im Irak entführten Deutschen Susanne Osthoff eingesetzt. „Ich appelliere an Ihre Menschlichkeit und Barmherzigkeit“, sagte er am Mittwoch in einer vom arabischen TV- Sender Al Dschasira ausgestrahlten Erklärung. Die 43-Jährige habe sich „aus Liebe zu den Menschen im Irak, selbstlos und aufopferungsvoll“ für das Land engagiert. „Lassen Sie bitte Susanne Osthoff und ihren Fahrer frei.“ Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßte Schröders Appell. Der Krisenstab in Berlin hat nach wie vor keinen Kontakt zu den Entführern Osthoffs. Sie war am 25. November mit ihrem irakischen Fahrer verschleppt worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar