Politik : Schröder hofft auf erneute Kandidatur Raus

-

(dpa). Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hofft auf eine weitere Amtszeit von Bundespräsident Johannes Rau. Das Staatsoberhaupt mache eine „erstklassige Arbeit“, sagte Schröder am Donnerstag im Fernsehsender RTL. Er wäre deshalb froh, wenn Rau weitermachen würde. Dies sei allerdings dessen „souveräne Entscheidung“. Schröder geht davon aus, dass sich Rau spätestens im September zu einer möglichen zweiten Kandidatur erklärt. Der Bundespräsident selbst wollte sich am Rande eines Besuches in Leipzig nicht äußern. Bei einer erneuten Kandidatur wäre Rau auch auf Stimmen der Oppositionsparteien CDU/CSU und FDP angewiesen. Union und FDP haben derzeit in der Bundesversammlung, die am 23. Mai 2004 den nächsten Bundespräsidenten wählt, eine knappe Mehrheit. Sollte Rau eine neuerliche Kandidatur ablehnen, setzen die Grünen auf einen anderen gemeinsamen Kandidaten mit der SPD. Die Union will die Kandidatenfrage bis Ende 2003 klären.

0 Kommentare

Neuester Kommentar